Piraten bringen ersten Bürgerantrag in den Kreistag

Kreis Offenbach soll Möglichkeit der verschlüsselten E-Mail-Kommunikation einrichten

In ihrem aktuellen Antrag zur Kreistagssitzung am 6. November 2013 fordert die Piratenfraktion den Kreis Offenbach dazu auf, für die BürgerInnen die zusätzliche Möglichkeit einzurichten, verschlüsselte E-Mails zu den kreiseigenen Ämtern, Behörden und der Verwaltung senden zu können. Damit reagieren sie auf einen Vorschlag, der über die Beteiligungsplattform OpenAntrag an die Fraktion herangetragen wurde.

„In Zeiten der PRISM-Ausspähaffäre wird es zunehmend wichtiger, dass Privatpersonen ihre Daten besser schützen und auch die öffentlichen Einrichtungen müssen darauf entsprechend reagieren“, so Christoph Hampe, Fraktionsvorsitzender der Piratenfraktion im Kreis Offenbach.
„Dieser Antrag kam aufgrund eines Bürgerantrags auf unserer Antragsseite openantrag.de zustande“, so Hampe weiter. “Wir freuen uns über jede Anregung und begrüßen es, wenn noch mehr Bürgerinnen und Bürger dieses Angebot nutzen“.

Der offene Versand von Mails ohne Verschlüsselung birgt ein extrem hohes Risiko, ohne großen Aufwand von Dritten ausgelesen werden zu können. Dies wird verhindert, in dem man ein Verschlüsselungssystem nutzt. Dazu ist es nötig, dass der Kreis einen sogenannten Public-Key einrichtet. Dieser soll über die Kreisseite bei Bedarf abgerufen werden können. Der Sender, der eine Nachricht verschlüsselt verschicken möchte, muss lediglich das entsprechende Verschlüsselungssystem auf seinem Computer installiert haben und den Public Key des Empfängers nutzen. So sind seine versendeten Daten geschützt und sicher.

Die Piraten empfehlen hierzu das sogenannte "Gpg4win"-System, das bereits vom Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik in Auftrag gegeben und empfohlen wurde. Vorteil dieses Systems ist u. a., dass es sich hierbei um eine offene Software handelt. Das bedeutet, dass sich jeder Interessierte das Programm kostenlos im Internet herunterladen und nutzen kann. Die Software ist sicher, da sie über eine sogenannte Ende-zu-Ende Verschlüsselung verfügt und die Handhabung ist einfach.