News

Neuigkeiten aus dem Kreisverband

Landesparteitag der Piratenpartei Hessen im Kreis Offenbach Land

Die Bewerbung des Kreisverbandes Offenbach Land zur Austragung des Landesparteitages der Piratenpartei Hessen war erfolgreich!

In der Vorstandssitzung des Landesverbandes am 09.06.2010 wurde die Entscheidung für den KV Offenbach Land offiziell bestätigt. Christoph Hampe, Schatzmeister des KV Offenbach Land, wurde als Koordinator für den Landesparteitag benannt.

Der Parteitag findet vom 16.10. bis 17.10.2010 im Bürgerhaus Froschausen (Seligenstadt) statt.

Es werden bis zu 200 Piraten und Gäste aus ganz Hessen erwartet.

Stammtisch Rodgau mit Besuch der FW Rodgau

Am Mittwoch, den 02.06. findet wieder der Stammtisch in Rodgau statt. Diesmal dürfen wir die Freie Wähler Rodgau auf unserem Stammtisch begrüßen. Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch mit Herrn Dauth und seinen Vorstandskollegen zu der aktuellen Politik in Rodgau und im Kreis.

Der Stammtisch ist öffentlich und alle Piraten, Freibeuter und jeder der an uns, oder unseren Themen interessiert ist, ist herzlich eingeladen.

Neue Termine ab Februar 2010

Ab Februar ergeben sich einige Änderungen für unserer Stammtische.

Der Rodgauer Stammtisch finden nur noch einmal im Monat statt.
Als Ersatz für den Stammtisch gibt es ein monatliches Arbeitstreffen.
Auf dem Arbeitstreffen soll die politische Ausrichtung, sowie Ideen und Aktionen des KV ausgearbeitet werden.

Hierzu ist jeder Pirat herzlich eingeladen.

Die Termine im Überblick:

  • 03.02. Stammtisch Rodgau: sowiso, Kasseler Str. 21, 63110 Rodgau
  • 04.02. Stammtisch Egelsbach: Restaurant Korfu, Schulstrasse 64, 63329 Egelsbach
  • 08.02. Vorstandssitzung + Stammtisch Mühlheim: Schanz, Carl Zeiss-Str.6, 63165 Mühlheim
  • 17.02. Stammtisch Langen: Alten Scheune, Obergasse 27, 63225 Langen
  • 18.02. Arbeitstreffen: Darmstädter Hof, Schillerstr. 7, 63110 Rodgau
  • 25.02. Stammtisch Seligenstadt, Kleines Brauhaus, Eisenbahnstraße 6, 63500 Seligenstadt

Alle Termine starten um 19:30 Uhr und interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

Erfolgreiche Unterschriftenaktion der Piratenpartei

Piratenpartei überreicht Unterschriften an Bürgermeisterin Nonn-Adams

Der Kreisverband Offenbach Land der Piratenpartei hat Anfang Dezember einen offenen Brief verfasst, in dem sie die Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung vom 30.11.09 kritisiert.
Mit knapper Mehrheit wurde beschlossen, dass die Kosten für den Wahlbetrug in Froschhausen von der Stadt getragen werden sollen.
Die Piratenpartei fordert, dass entstandene Kosten durch den Verursacher zu tragen sind.

Neben einer Online-Petition auf der Webseite der Piratenpartei Offenbach Land informierte sie Seligenstädter Bürger auf Infoständen und sammelte dort Unterschriften für den offenen Brief.
Dabei wurden kurzfristig knapp 140 Unterschriften gesammelt die Eduard Baumann, Vorsitzender des Kreisverbandes, kurz vor Ende der Widerspruchsfrist an Bürgermeisterin Nonn-Adams überreichte.
Er teilt mit, dass "damit Bürgerinnen und Bürger, nicht nur aus Seligenstadt, ein Zeichen geben und sich gegen „Parteiklüngel“ aussprechen".

Unterschriften-Sammelaktion in Seligenstadt

2005 versuchte das CDU Mitglied Heinrich Korb die Wahl in Seligenstadt zu manipulieren.
Glücklicherweise wurde dieser Betrug entdeckt und im Zusammenhang mit diesem Wahlbetrug entstanden der Stadt Seligenstadt Kosten von 9.910 Euro.

Am 30.11.2009 entschied die CDU Mehrheit in der Stadtverordneten-versammlung, dass diese Kosten von der Stadt und somit von den Steuerzahlern getragen werden sollen.

Die Piratenpartei Offenbach-Land fordert nun von Bürgermeisterin Dagmar Nonn-Adams von der Möglichkeit Ihres Vetorechts Gebrauch zu machen.
Aus diesem Grund haben die Kreispiraten  heute Unterschriften in Seligenstadt gesammelt, um der Forderung Nachdruck zu verleihen.

Eine weitere Info- und Sammelaktion ist geplant für Samstag, den 12.12.2009, auf dem Seligenstädter Wochenmarkt.

 
 

Freiheitsgedanken - der Literaturwettbewerb

Junge Menschen fühlen sich bedroht. Nicht etwa durch Gewalt oder Terror, sondern durch die Gesetze, die vorgeben, sie genau davor schützen zu wollen. Überwachung, Zensur und Abbau von Bürgerrechten. Leben unter Kontrolle. Gefilmt von Kameras, überwacht durch einen Staat. Das macht jungen Menschen Angst.

Einige wehren sich lautstark. Nehmen Teil an Demonstrationen, Mahnwachen oder treten in Parteien ein. Protest kann aber auch lautlos sein. Still. Leise. Heimlich. Dem Begriff "Freiheit" literarisch zu begegnen und  dem lautlosen Protest eine Stimme zu geben. Das ist das Ziel des Literaturwettbewerbes "Freiheitsgedanken". Junge Literaten aus Hessen können über Ihre Ängste schreiben und wir hören ihnen zu.

Infostand Rodgau

Am Freitag hatten wir unseren zweiten Infostand in Rodgau Nieder-Roden - diesmal auf dem Wochenmarkt. Nach und nach füllte sich der Markt und auch unsere Mitbewerber von der FDP und SPD stellten einen Infostand auf, ebenso war Alois Schwab, der parteilose Bürgermeisterkandidat und amtierende Bürgermeister von Rodgau, mit einem Infotisch vertreten.
Die Infoständler von der FDP besuchten uns bald, wir unterhielten uns auf einer freundlichen Basis und tauschten Infomateriallien aus.
Die SPD hatte neben ihrem Bürgermeisterkandidaten für Rodgau auch Detlev Blitz, den Direktkandidaten der SPD für den Wahlkreis Odenwald, zu Gast.

Infostand Rodgau

8 Uhr morgens, ein kühler Septembermorgen, eine leichte Brise fegt über die Ortsmitte Jügesheims. 4 Piraten stehen am Auto. Eigentlich sollte hier ein Wochenmark sein, doch die Kerb in Jügesheim macht unserm Infostand einen Strich durch die Rechnung.
Niemand hat es uns gesagt, unbedingt gefragt haben wir aber auch nicht - der Wochenmarkt findet diese Woche jedenfalls nicht statt.
Nach einem Abstecher nach Dudenhofen, wo auch nicht viel mehr los war als in Jügesheim, enterten wir dann kurzerhand Nieder-Roden.
Hier fand dann trotz kühler Luft und wenig Sonne, ein doch recht erfolgreicher Infostand statt. 

Webseite online!

Die Webseite der Kreispiraten Offenbach ist online!

Inhalt abgleichen