Piraten für Liveübertragung der Offenbacher Kreistage mit Unterstützung eines Kooperationspartners

Angesichts der schwierigen Finanzsituation regt die Piraten-Fraktion im Kreis Offenbach dazu an, die Übertragung der Kreistagssitzungen mit Unterstützung von z. B. regionalen Radiosendern, Firmen, oder Printverlagen, zu realisieren. Dazu hat sie zur nächsten Kreistagssitzung am Mittwoch, den 16. Juli 2014, einen entsprechenden Antrag eingebracht, der den Kreisausschuss dazu auffordert, einen geeigneten Kooperationspartner zu finden.

„Es muss jedem Bürger möglich sein, die aktuellen kreispolitischen Themen und Entscheidungen direkt zu verfolgen und nachvollziehen zu können", so Christoph Hampe, Fraktionsvorsitzender der Piraten im Kreis Offenbach. "Um dies durch die Live-Übertragung trotz leerer Haushaltskassen schnellstmöglich zu realisieren, setzen wir uns für eine kostenmäßig solide und vernünftige Umsetzung ein. Durch die Gewinnung eines Kooperationspartners kann die Umsetzung zeitnah und kostensparend erfolgen.“

Verwaltungsdaten im Kreis Offenbach für Nutzung öffnen

Piraten für Beteiligung des Kreises Offenbach am Govdata Portal

Das Open Data Portal Govdata macht Datensätze von Bund, Ländern und Kommunen nutz- und einsehbar für alle Bürger. Der Kreis Offenbach soll sich nach Ansicht der Piratenfraktion an diesem Portal beteiligen. Dazu hat die Fraktion einen Antrag zur nächsten Kreistagssitzung am 28. Mai eingebracht.

„Die mit Steuergeldern erhobenen Daten müssen der Allgemeinheit zentral und umfassend zugänglich gemacht werden“, so Christoph Hampe, Fraktionsvorsitzender der Piraten. „Offene Daten schaffen einerseits Transparenz für die breite Öffentlichkeit, die Hintergründe und Datengrundlagen für politische Entscheidungen nachzuvollziehen. Andererseits kann der Bürger die Daten, wenn sie maschinell lesbar eingegeben wurden, nutzen, vergleichen und weiterverwenden.“

Mitnahmeregelung für Kinder im Rhein-Main-Verkehrsverbund soll verbessert werden

Piraten bringen weiteren Bürgerantrag im Kreistag ein

RMV-Zeitkarteninhaber sollen Kinder ganztags kostenfrei in den öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen dürfen. Dies fordert die Piraten-Fraktion des Kreises Offenbach aufgrund eines Bürgerantrags zur nächsten Kreistagssitzung am 2. April 2014. Der Kreisausschuss solle sich zusammen mit der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach beim Rhein-Main-Verkehrsverbund für eine entsprechende Verbesserung der bestehenden Mitnahmeregelung für Zeitkarteninhaber einsetzen.

Piraten bringen ersten Bürgerantrag in den Kreistag

Kreis Offenbach soll Möglichkeit der verschlüsselten E-Mail-Kommunikation einrichten

In ihrem aktuellen Antrag zur Kreistagssitzung am 6. November 2013 fordert die Piratenfraktion den Kreis Offenbach dazu auf, für die BürgerInnen die zusätzliche Möglichkeit einzurichten, verschlüsselte E-Mails zu den kreiseigenen Ämtern, Behörden und der Verwaltung senden zu können. Damit reagieren sie auf einen Vorschlag, der über die Beteiligungsplattform OpenAntrag an die Fraktion herangetragen wurde.

"Für Vielfalt durch Migration!" - Piratenpartei nimmt an Infoveranstaltung in Dreieicher Moschee teil

Derzeit erhitzt eine Debatte um die Initiative der Grünen Landtagskandidatin Lisa Süß die Gemüter in Dreieich und füllt die lokale Presse. Grund dafür ist eine geplante Informationsveranstaltung von Parteien für Mitglieder der Moschee in Dreieich-Sprendlingen anlässlich der bevorstehenden Wahlen und der ablehnenden, diskriminierenden Äußerungen des CDU-Kandidaten und Mitglied des Landtags Hartmut Honka.

Die Kreispiraten Offenbach werden sich mit einem Informationsstand an der Veranstaltung in Dreieich-Sprendlingen beteiligen und am kommenden Freitag, den 20. September 2013, ab 13 Uhr, vor dem Freitagsgebet über ihr Landtags- und Bundestagsprogramm in der Moschee informieren und Fragen zu den Kandidat*innen beantworten.

"OpenAntrag" - Piraten bringen Bürgeranträge in den Kreistag

Bundesweit hat die Piratenpartei das Projekt "OpenAntrag" gestartet, das Menschen die Möglichkeit gibt, Anträge und Anfragen über die lokalen Piratenfraktionen in Parlamente einzubringen. Im Landkreis Offenbach beteiligt sich die Piratenfraktion im Kreistag Offenbach-Land daran, und bringt, nach einer Prüfung der Anträge, die Anträge von Bürgerinnen und Bürgern in die Ausschüsse und Kreistagssitzungen ein.

Bei "OpenAntrag" müssen die Anträge nicht perfekt ausformuliert sein. Die Anträge werden von den Parlamentarierinnen und Parlamentariern geprüft und, falls notwendig, in die passende Form gebracht. Auf dem Internetportal kann während der ganzen Bearbeitungszeit nachvollzogen werden, wie die eingereichten Anträge von den Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern der Piratenpartei geprüft und bearbeitet werden. Dabei werden die Antragstellerinnen und Antragssteller anonym behandelt, die Anträge hingegen sind öffentlich einsehbar und können kommentiert werden.

Kryptoparty in Dreieich

Spätestens seit dem Bekanntwerden der NSA-Affäre ist jedem klar: Niemand ist vor dem Schnüffelwahn der Behörden sicher, keiner gilt mehr als unverdächtig.
 
Doch man muss dies nicht tatenlos hinnehmen. Die PIRATEN des Kreisverbandes Offenbach Land bieten deshalb am 17. August ab 18 Uhr Hilfestellung für alle Interessierten, die ihre Privatsphäre besser schützen wollen, einen Abend der "Digitalen Selbstverteidigung" an. Stattfinden wird die Veranstaltung im Bürgerhaus Sprendlingen Clubraum 5 in der Fichtestr. 50 in Dreieich.

 

PIRATEN treten mit zwei Direktkandidaten im Kreis an

Auf der heutigen Sitzung des Kreiswahlausschusses im Kreishaus Dietzenbach wurde über die Zulassung der Aufstellungen der Parteien und Wahlinitiativen entschieden.

Die Piratenpartei im Kreis Offenbach stellte auf ihren Aufstellungsversammlungen am 15.Dezember 2012 in Dreieich ihre Kreiswahlbewerber für die Wahlkreise 44 (Dreieich, Egelsbach, Langen, Neu-Isenburg) und 46 (Hainburg, Mainhausen, Rodgau, Seligenstadt) auf. Beide Einreichungen wurden heute durch den Kreiswahlleiter für gültig erklärt. Kevin Culina und Christoph Hampe werden damit im September als Direktkandidierende der PIRATEN im Kreis Offenbach für den Landtag auf dem Wahlzettel stehen.

Piraten fordern Unterzeichnung der Charta der Vielfalt

KREIS OFFENBACH SOLL VIELFALT ZEIGEN
 
Zur aktuellen Kreistagssitzung am 3. Juli 2013 haben die PIRATEN einen Antrag eingebracht, in dem sie den Landkreis Offenbach dazu auffordern, der sogenannten "Charta der Vielfalt" beizutreten und sich somit  zu einer Organisationskultur der Vielfalt zu verpflichten.
 
Diese Charta, unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, wurde  2006 gegründet und  es haben sich ihr mittlerweile mehr als 1.500 Unternehmen und Organisationen angeschlossen. Sie strebt die Anerkennung, Wertschätzung und die Einbeziehung von gesellschaftlicher Vielfalt auf allen Ebenen an, sei es Geschlecht, ethische Herkunft, Religion, Behinderung, Nationalität, sexuelle und geschlechtliche Identität oder Alter. 
 

Deine Unterschrift für unsere Wahlzulassung!

Hallo Piratenfreunde,

für die Zulassung zur Landtagswahl brauchen wir eure Hilfe!

Leider sind wir nicht automatisch zur Wahl zugelassen, sondern benötigen Unterstützungsunterschriften. Für unsere Landesliste benötigen wir 1000 Unterstützende, für jeden Direktkandidaten jeweils 50 aus dem entsprechenden Wahlkreis. 

Deshalb bitten wir Dich uns zu helfen. Fülle die verlinkten Formulare aus und bringe sie entweder auf einem unserer Treffen persönlich vorbei oder schicke sie einfach mit der Post. Idealerweise fragst Du noch Deine Familie, Freunde und Nachbarn, ob sie nicht auch dabei helfen wollen, dass wir auf den Wahlzettel kommen.


Die Postanschrift der Landesgeschäftsstelle lautet:
Piratenpartei Hessen
Seehofstraße 5
60594 Frankfurt am Main

Inhalt abgleichen