Unsere Kreistagsfraktions geht neue Wege!

Um die Kommunikation und die Transparenz weiter zu verbessern, werden die schriftlichen Berichte vorerst durch Video-Berichte ersetzt.

Unser ersten Video-Bericht über die vergangene Kreistagssitzung vom 16. Mai 2012 findet ihr hier:

http://www.youtube.com/watch?v=5EouqinZng8

Schildbürgerstreich im Kreis Offenbach

Dies ist eine Veröffentlichung in der Rubrik Piratengedanken.

Piratengedanken sind Berichte, Kommentare und Meinungen unserer Mitglieder. Diese Einzelmeinungen sind nicht zwangsläufig Parteimeinung!

 

Von Venanzio Basso

Die Schildbürger und deren Streiche sind berühmt-berüchtigt und der Sage nach kamen sie aus Schilda. Doch offensichtlich haben sich im Kreistag einige Mitglieder des Kreisausschusses als Nachfahren dieser lustigen Gesellen entpuppt und wenn es nicht um die Abfallentsorgung ginge, so wäre man geneigt, die Nase zu rümpfen.

Der erstaunte Leser mag sich nun fragen, um was es denn ganz genau geht? Nun, um seine Neugier nicht auf eine allzu harte Probe zu stellen, wollen wir, schildbürgerähnlich, das Pferd sozusagen von hinten aufzäumen:

Mitschnitt der Pressekonferenz zum Fraktions-Neumitglied Vecih Yasaner

http://www.youtube.com/watch?v=XY1k2PoWnWY

Unterstützung der Unvereinbarkeitserklärung der Pirantifa

Der Kreisverband Offenbach-Land unterstützt die Unvereinbarkeitserklärung der Pirantifa:

Wir sind eine globale Gemeinschaft von Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Abstammung sowie gesellschaftlicher Stellung, offen für alle mit neuen Ideen.
 
Wer jedoch mit Ideen von Ras­sis­mus, Sexis­mus, Homo­pho­bie, Ableis­mus, Trans­pho­bie und ande­ren Dis­kri­mi­nie­rungs­for­men und damit verbundener struktureller und körperlicher Gewalt auf uns zukommt, hat sich vom Dialog verabschiedet und ist jenseits der Akzeptanzgrenze.
 
Wer es darauf anlegt, das Zusammenleben in dieser Gesellschaft zu zerstören und auf eine alternative Gesellschaft hinarbeitet, deren Grundsätze auf Chauvinismus und Nationalismus beruht, arbeitet gegen die moralischen Grundsätze, die uns als Piraten verbinden.
 
Die unterzeichnenden Piraten erklären das Vertreten von Rassismus und von der Verharmlosung der historischen und aktuellen faschistischen Gewalt für unvereinbar mit einer Mitgliedschaft.

Beschluss siehe Protokoll der Vorstanddsitzung am 25.04.2012 (Abschnitt "3. Themen").

Zuwachs für die Piratenfraktion im Kreistag


V. l. n. r: Christoph Hampe, Kevin Culina, Vecih Yasaner und Eduard Baumann

Die Piratenfraktion im Kreistag Offenbach ist mit sofortiger Wirkung um ein Mitglied auf nunmehr drei Mitglieder gewachsen.

Neben Christoph Hampe und Eduard Baumann, die seit der hessischen Kommunalwahl 2011 in Fraktionsstärke im Kreistag vertreten sind, wird sich ab sofort auch Vecih Yasaner an der Umsetzung der Ziele und Ideale der Piratenpartei im Landkreis Offenbach engagieren.

Bericht über den Kreisparteitag 2012-1


V. l. n. r: Christoph Hampe, Kevin Culina, Uwe Löfflat, Yannick Schäfer und André Wolski

Am Samstag, 17.03.2012, fand der nunmehr sechste Kreisparteitag der Piratenpartei Offenbach-Land in Dreieich-Sprendlingen statt, auf dem unter anderem ein neuer Kreisvorstand gewählt wurde.

Zum neuen Vorsitzenden wurde der 20-jährige Kevin Culina aus Dreieich gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Christoph Hampe, der auch als Fraktionsvorsitzender die Piratenfraktion im Kreistag anführt. Ergänzt wird der Vorstand durch den Schatzmeister Uwe Löfflat und die beiden Beisitzer André Wolski und Yannick Schäfer.

Kreisparteitag der Offenbacher Kreispiraten am 17.03.2012 in Dreieich

Am 17.03.2012, ab 14:30 Uhr, findet der insgesamt sechste Kreisparteitag des Kreisverbands Offenbach-Land der Piratenpartei im Bürgerhaus Dreieich-Sprendlingen statt. Auf der Tagesordnung stehen außer der Neuwahl des Kreisvorstands mehrere Änderungsanträge zur Satzung und des kommunalen Parteiprogramms.

Die Piratenpartei ist basisdemokratisch organisiert und hat sich möglichst flachen Hierarchien verschrieben. So lehnen die Piraten ein Delegiertensystem ab und räumen jedem Mitglied sowohl die Teilnahme an Parteitagen als auch gleichwertiges Stimm- und Antragsrecht ein. Auch für den Parteivorstand darf jedes Mitglied uneingeschränkt kandidieren. Zudem finden sämtliche Treffen und Parteitage der Piraten öffentlich und transparent statt.

Aktuell liegen unter anderem ein Antrag zur Änderung der Satzung vor, die das bisher notwendige Unterstützer-Quorum zur Einreichung von Satzungsanträgen an den Kreisparteitag aufheben soll. Programmatisch wurde ein Antrag gestellt, der die Forderung nach der Umsetzung eines fahrscheinlosen öffentlichen Personennahverkehrs im Landkreis fordert.

Breites Bündnis ruft zur Anti-ACTA-Demonstration in Hessen auf!

Sei am 25. Februar 2012 in Frankfurt am Main mit dabei, wenn wir erneut auf die Straße gehen, um von Regierung und Europaparlament ein endgültiges NEIN zu ACTA einzufordern.

Wir sind viele, und so werden wir auch dieses Mal in über 150 Städten auf die Straße gehen, um unsere Stimme gegen das multilaterale Handelsabkommen ACTA zu erheben. Mit deinem Erscheinen beweist du, dass demokratische Grundrechte einer freien Gesellschaft schwerer wiegen als wirtschaftliche Einzelinteressen.

Die fortschreitende Ausweitung der Interessen der Verwertungsindustrie auf dem Rücken der Nutzer, die blinde Monopolisierung von Medikamenten, durch die in Entwicklungsländern Menschenleben geopfert werden, und die Privatisierung der Strafverfolgung sind genauso wie die Verabschiedung eines völlig undemokratischen Abkommens vollumfänglich abzulehnen und zu verurteilen.

Wir alle appellieren an DICH! Komm am Samstag, den 25.02.2012, um 15:00 Uhr zum Kaisersack am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main!

Anti ACTA Demonstration in Frankfurt

https://picasaweb.google.com/lh/photo/gA1jWBLdniZCaHXqAfmn1tMTjNZETYmyPJy0liipFm0?feat=directlink
Am Samstag gingen in Frankfurt am Main ca. 5000 Menschen gegen das Handelsabkommen ACTA auf die Straße, zu dem ein Bündnis aus Humanistischer Union, Grüner Jugend, Piratenpartei und Occupy-Vertretern, vornehmlich im Internet, aufgerufen hatte. Nach internen Schätzungen waren es deutschlandweit ca. 100.000 Menschen, die sich zu friedlichen Protesten versammelten. 
 

Bericht über die Kreistagssitzung am 08.02.2012

Vorwort

Der Bericht beschränkt sich ausschließlich auf die Tagesordnungspunkte die nach den Beratungen in den Fachausschüssen noch in der Kreistagssitzung behandelt wurden. Für weitere Informationen bitte in den Bericht über die Ausschusswoche schauen.

Inhalt abgleichen